FAQ

1. Welche Vorteile bringt HomeMatic?
Endanwender erhalten mit HomeMatic die Möglichkeit, die verschiedenen automatischen Systeme in ihrem Haus über einen Funkbus, einen drahtgebundenen Bus oder eine Kombination aus Funk- und Drahtbus ganz einfach selbst zu steuern. Da die Geräte interaktiv miteinander kommunizieren, bieten sich vielfältige Steuerungskombinationen, die abgestimmt auf individuelle Nutzerbedürfnisse sowohl Wohnkomfort, Sicherheit als auch Raumklima verbessern und dabei Energie einsparen. Für die Installation von HomeMatic Produkten wird keine übergeordnete Infrastruktur benötigt, es entsteht kein zusätzlicher Aufwand. Die nachträgliche Einbindung neuer kompatibler Geräte ins System ist problemlos und jederzeit möglich.

2. Welche Vorteile hat der Anwender von HomeMatic Produkten?

  • Wohnkomfort: lästige, sich wiederholende Vorgänge im Haus (Bedienung der Markise, Schließen der Rollläden, Öffnen des Garagentors…) werden automatisiert. Dabei lassen sich verschiedene Anwendungen kombinieren. So kann das Schließen der Rollläden im Büro mit dem Einschalten der Gartenbeleuchtung gekoppelt werden oder – wenn man das Haus verlässt – das Aktivieren der Alarmanlage mit dem Zurückschalten der Heizung.
  • Angenehmes Raumklima: Raumtemperatur und Luftqualität können über HomeMatic Produkte geregelt werden. Das Schlafzimmer wird morgens zur gewünschten Zeit automatisch für einige Minuten gelüftet oder Jalousien öffnen und schließen sich nach Sonnenstand, so dass sich der Raum weder aufheizt noch auskühlt.
  • Energieeinsparung: bei der Gebäudeautomation mit HomeMatic Produkten werden Einzelaktionen im Gesamtsystem automatisch aufeinander abgestimmt. Während ein Raum gelüftet wird, schaltet sich dort die Heizung zurück. An heißen Tagen schließt das System erst die Rollläden, anstatt sofort die Klimaanlage zu starten. Zudem lässt sich die Temperatur raumbezogen regeln, nicht genutzte Räume werden nicht beheizt. Wohnkomfort und Energieeinsparung gehen somit Hand in Hand.
  • Sicherheit: HomeMatic Produkte erhöhen den Einbruchschutz – durch zentrales Schließen aller Türen und Fenster, durch das Aktivieren der Alarmanlage, durch die Zufallsschaltung der Beleuchtung, um Anwesenheit zu simulieren. Die Funktion “Rückbestätigung” lokalisiert und meldet zudem umgehend Fehler und Probleme in der Haustechnik.

3. Können alle in ein System eingebundenen HomeMatic Produkte über eine Bedienzentrale/Fernbedienung gesteuert werden?
Ja. Je nach Systemumfang stehen verschiedene HomeMatic Zentralen (CCU) und Fernbedienungen zur Verfügung. Sie bieten, abhängig von der Zahl der automatisierten Anwendungen im Gebäude, einfache oder umfassende Steuerungsmöglichkeiten.

4. Lässt sich ein HomeMatic System erweitern?
Ja. Neue HomeMatic Produkte, Bedienzentralen und Fernbedienungen können in bestehende Systeme eingebunden werden.

5. Benötigt man zwingend eine Bedienzentrale (CCU)?
Das System benötigt zur Konfiguration und zum Betrieb keine Zentrale, kann jedoch jederzeit um diese erweitert werden. Dadurch ergibt sich ein noch mal erweiterter Funktionsumfang. Alle grundsätzlichen Funktionalitäten sind ohne Zentrale möglich.

6. Welche Vorteile haben HomeMatic Produkte gegenüber anderen Automatisierungsprodukten?
Sie lassen sich einfach und günstig von jedem Endanwender installieren und sind leicht zu bedienen. Das installierte HomeMatic-System kann jederzeit erweitert oder angepasst werden. Das System benötigt zur Konfiguration und zum Betrieb keine Zentrale, kann jedoch jederzeit um diese erweitert werden. Dadurch ergibt sich ein noch mal erweiterter Funktionsumfang.

7. Lässt sich HomeMatic mit anderen drahtlosen Standards vergleichen?
Es gibt bislang keine Standards, die vergleichbare Zuverlässigkeit, Sicherheit und die Möglichkeit der Interoperabilität der einzelnen Gewerke einer Hausautomation bieten. Deshalb wurde ein eigenes Kommunikationsprotokoll entwickelt – BidCoS®.

8. Was ist BidCoS®?
BidCoS® steht für „Bidirectional Communication Standard“. Dies ist ein neuer Funkstandard, der speziell für die drahtlose Ansteuerung von Sensoren und Aktoren zur Hausautomation entwickelt wurde. BidCoS® ermöglicht den Aufbau einer kompletten Haussteuerung: Schalten/Dimmen von Licht und anderen elektrischen Verbrauchern, Klimatisierung (Heizen, Kühlen, Lüften), Wettermesstechnik, Energiemanagement, Zugangskontrolle, Einbruchschutz, Gefahrenabsicherung (Rauch, Gas, Wasser …) usw. Dabei werden sowohl netz- als auch batteriebetriebene Komponenten innerhalb und außerhalb des Hauses berücksichtigt. Die schnelle bidirektionale Kommunikation (gesendete Funksignale werden vom Empfänger bestätigt) erhöht die Funktionssicherheit und bildet die Grundlage für die umfangreichen Möglichkeiten der Fernsteuerung/-überwachung solcher Systeme.

9. Wo können HomeMatic Produkte installiert werden?
HomeMatic-Produkte können ohne übergeordnete Infrastruktur in jedem Gebäude installiert bzw. in vorhandene HomeMatic-Systeme eingebunden werden.

10. Wer installiert HomeMatic Produkte?
Für HomeMatic braucht es keine Spezialisten. Jeder Endanwender kann auch HomeMatic-Produkte installieren und in Betrieb nehmen. Umfangreichere Installationen oder Kombinationen aus funk- und drahtgebundenen Produkten können von jedem Fachhandwerker, der Automatisierungsprodukte aus dem Bereich Haustechnik installiert, oder auch von jedem versierten Heimwerker installiert werden. Kontaktiere uns jetzt für eine individuelle Beratung!

11. Müssen HomeMatic Produkte speziell gewartet werden?
Nein. Es entsteht für die Produkte kein zusätzlicher Wartungsaufwand. Lediglich bei den batteriebetriebenen Komponenten des Systems muss diese bei Erschöpfung erneuert werden. Das System zeigt den notwendigen Batteriewechsel hinreichend lange im Voraus an.

12. Lassen sich HomeMatic Produkte aktualisieren oder aufrüsten?
HomeMatic Produkte müssen nicht zwingend aktualisiert oder aufgerüstet werden. Wenn Du neue Funktionen in Dein installiertes System integrieren möchtest, kann es notwendig werden, die Bedienzentrale/Fernbedienung zu ersetzen oder deren Software zu aktualisieren. Diese Aktualisierung kann jederzeit einfach über das Internetportal www.homematic.com geschehen.

12. Warum ist HomeMatic so zuverlässig?
Die Bidirektionalität des Kommunikationsprotokolls ermöglicht die Rückmeldung, dass gegebene Steuerbefehle ausgeführt wurden. Der Nutzer hat somit stets die Übersicht über den Status seiner automatisierten Produkte.

13. Wie wird die Sicherheit gewährleistet?
Das Problem stellt sich weniger bei HomeMatic Produkten, die ans Stromnetz angeschlossen sind (Rollladen-/Garagentorantriebe etc.), als vielmehr bei den batteriebetriebenen. Um ihre autonome Energieversorgung möglichst lange zu sichern, befindet sich der eingebaute HomeMatic Empfänger grundsätzlich im “Schlaf”-Modus. Dieser wird nur bei Aktivitäten für einige Millisekunden unterbrochen. Durch den folglich geringen Energieverbrauch wird die maximale Batterielebensdauer erreicht.

14. Welche Laufzeit haben die Batterien?
Das ist abhängig vom Produkt und dessen Gebrauch. Die Geräte sind mit modernster Funktechnik und „State-of-the-Art-Bauteilen“ aufgebaut, so dass sie mit sehr wenig Energie arbeiten. Individuell einstellbare Betriebsmodi reduzieren den Stromverbrauch nochmals.

15. Was unterscheidet HomeMatic von Bluetooth?
Bluetooth ermöglicht die kabellose Übertragung großer Datenmengen zwischen einem Computer und seinen Peripheriegeräten über eine Entfernung von maximal drei Metern. HomeMatic wurde entwickelt, um kleine Datenmengen gebäudeweit und auch durch Betonwände hindurch zu übertragen. Es handelt sich also um zwei grundverschiedene Technologien und Anwendungsgebiete.

16. Warum HomeMatic und nicht Wifi?
Der Energieverbrauch der Wifi Technologie wäre bei der gebäudeweiten Steuerung der Haustechnik sehr hoch. Bereits nach wenigen Tagen wäre z.B. die Batterie der Fernbedienung entladen. Sie müsste folglich fast wöchentlich gewechselt werden.

Gebrauchsanleitungen zum Download als PDF

Kontaktiere uns jetzt und wir schicken dir gerne eine Broschüre mit allen Informationen über die Auswahl und Funktionsvielfalt aller HomeMatic Produkte.

Leave a Comment